Rechtsanwalt Matthias Kilian

Rechtsanwalt

Anlegerschutz-, Kapitalanlage- und Kapitalmarktrecht, insbesondere:
  • Kapitalanlagefälle mit internationalem Bezug

Inanspruchnahme von staatlichen Entschädigungs- und Aufsichtsbehörden bei Leistungs- und Auskunftsverweigerungen.

Matthias Kilian ist seit 2007 bei PWB Rechtsanwälte tätig und seit 2008 als Rechtsanwalt zugelassen.
Rechtsanwalt Kilian ist durch die Bundesrechtsanwaltskammer mit dem Fortbildungszertifikat zertifiziert. Mehr unter www.brak.de

Profil

Rechtsanwalt Kilian betreut für PWB Rechtsanwälte etwa 1.900 geschädigte Kapitalanleger des Anlagebetrugsfalles Phoenix Kapitaldienst GmbH mit einem Gesamtschadensvolumen von insgesamt rund 60 Millionen Euro gegen die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW), daneben gegen die Insolvenzverwaltersozietät Schultze & Braun sowie gegen den Wirtschaftsprüfer Dr. Puckler und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Bisher hat Rechtsanwalt Kilian drei Verfahren vor dem Bundesgerichtshof und insgesamt weit über 300 erst– und zweitinstanzliche Verfahren gegen die EdW gewonnen. 

Daneben vertritt Rechtsanwalt Kilian die rechtlichen Interessen von rund 1.500 geschädigten Anlegern der insolventen BFI-Bank AG. Für seine Mandanten führt er:
  • 1.244 Verfahren gegen den Insolvenzverwalter der BFI-BankJörg Derra,
  • 510 Auskunftsverfahren gegen die Bundesaufsichtsanstalt für Finanzdienstleistungen (Bafin) und 
  • 400 Auskunftsverfahren gegen die Entschädigungseinrichtung der Banken  (EdB) zur Vorbereitung einer Staatshaftungsklage gegen die Deutsche Bundesregierung.

Für 1.240 geschädigte Anleger der Privatbank Reithinger führt Matthias Kilian Verfahren
  • gegen den Insolvenzverwalter Heinrich Müller-Feyen,
  • die Entschädigungseinrichtung der Banken (EdB),
  • die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) und 
  • die KfW-Bankengruppe

Rechtsanwalt Kilian spricht Englisch und Französisch.

Vita

Studium der Rechtswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena

  • Fakultatives Studium der Wirtschaftswissensschaften für Juristen
  • Fakultatives Studium der Rechtsmedizin für Juristen

  • Erwerb von Kenntnissen und Leistungsnachweisen in den Schwerpunktbereichen englisches Rechtssystem und englisches Vertragsrecht
  • 1. und 2. Staatsexamen in Thüringen

Praxiserfahrung:

Tätigkeit bei der internationalen Wirtschaftsprüfung-, Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Rödl & Partner

Insolvenzgericht Gera

Fortbildung und berufliche Weiterbildung:
  • 17.04.2008: Bilanzrichtliniengesetz, Dräger, Steuerberater
  • 24.05.2008: RVG- Seminar, ISAR-Fachseminare
  • 28.07.2008: Virales Marketing, E. R. J. Kommunikationsagentur Erfurt
  • 01.09.2008: Problematische Darlehensbeziehungen, Prof. Dr. Wehrt
  • 23.02.2011: Kündigungsrecht, ARGE-Kündigungsschutz
  • 08.04.2011: Neue Entwicklungen im Kapitalanlagerecht, Deutsches Anwaltsinstitut
  • 05.04.2012: Volkswirtschaftliche Finanzmarktanalyse, Prof. Dr. Stefan May
  • 02.05.2012: RVG update 2012, ZORN Seminare

Fremdsprachen:


Englisch
Französisch